Seminar RESPONSIBLE LEADERSHIP - HSG

Programmübersicht

Verantwortungsvoll führen heisst, die moralischen Ansprüche, Bedürfnisse und
Erwartungen unterschiedlicher Stakeholderwährend der Entscheidungsfindung
zu erkennen und angemessen zu berücksichtigen
(Waldmann et.al, 2020).


Wir leben in spannenden und gleichzeitig verunsichernden Zeiten. Eine Krise folgt auf die nächste. Führungskräfte stehen vor dem Dilemma, Entscheidungen im Hier und Jetzt treffen zu müssen, obwohl deren Auswirkungen oftmals nicht klar absehbar sind. Für Entscheidungsträger:innen wird die Gemengelage zunehmend komplexer, während sich die Notwendigkeit für ethisch-moralisches und nachhaltiges Handeln ebenfalls erhöht. Hoher Druck, Frustration, Desorientierung und Zweifel sind häufige Begleiter dieser Zeit.

Wie kann es Ihnen als Führungskraft dennoch gelingen, so zu entscheiden und zu handeln, dass Sie Unternehmenszielen, Ihren Mitarbeitenden, weiteren Anspruchsgruppen und auch sich persönlich gerecht werden?

Das Seminar RESPONSIBLE LEADERSHIP - HSG liefert darauf eine mögliche Antwort, indem es das aus der Tugendethik stammende theoretische Konzept der «Praktischen Weisheit» mit aktueller Managementforschung und -praxis verbindet, Kernkompetenzen verantwortungsvoller Führung ableitet und diese in konkrete Handlungsstrategien übersetzt.

Die Teilnehmenden lernen, mit komplexen Herausforderungen resilient und integer umzugehen.

 

Ihre Learning Journey

Programmdetails

Durchführungsdaten und Organisatorischesexpand_less

Dauer: 6 (3+3) Tage: 
Block 1: 21.-23.11.2024, Intrinsic, Zahnradstrasse 22, 8005 Zürich, https://www.intrinsic.ch/
Block 2: 23.-25.01.2025, Hotel Einstein, Berneggstrasse 2, 9000 St. Gallen, https://www.einstein.ch/de/

Uhrzeiten:
1. Tag jedes Seminarblocks: 9.00 - 17.30 Uhr
2. Tag jedes Seminarblocks: 8.15 - 17.30 Uhr
3. Tag jedes Seminarblocks: 8.15 - 17.00 Uhr

Die Details zum Seminarablauf werden mit der Anmeldebestätigung bekanntgegeben.

Das Seminar wird in Präsenz an den angegebenen Seminarstandorten durchgeführt. Die Unterrichtssprache ist Deutsch. Die Vorbereitungslektüre und die Handouts sind auf Deutsch und in Englisch, weshalb gute Englischkenntnisse vorausgesetzt werden.

Es werden 7 ECTS-Punkte vergeben.

 

 

 

Die Seminargebühr beträgt CHF 6 900.- inkl. Unterlagen, Pausenverpflegung/Lunch, inkl. Team-Networking-Event, exkl. Reise-, Übernachtungs-/Verpflegungskosten.

Alumni anderer Weiterbildungsprogramme des FAA-HSG erhalten einen Nachlass von 10% auf die Kursgebühr. Mitarbeitende aus den Organisationen der Fördergesellschaft des FAA-HSG erhalten einen Nachlass von 15% auf die Kursgebühr. Diese Rabatte sind nicht kumulierbar.

 

Dies ist eine Weiterbildung für Führungskräfte, die gewohnte Denk- und Handlungsmuster gezielt durchbrechen und neue Wege und Möglichkeiten der Wahrnehmung, Urteilsbildung, Selbstwirksamkeit und Selbstreflexion entdecken möchten.

Dabei sind Führungskräfte aus KMUs ebenso angesprochen wie Führungskräfte aus Grossunternehmen. Wir streben einen breiten Teilnehmendenkreis aus allen Sektoren an (profit/non-profit; privat/öffentlich).

Gemeinsam mit unseren ausgewiesenen Fachexpert:innen erarbeiten Sie Lösungsansätze, die auf Ihr Unternehmen und Ihre Führungsherausforderungen zugeschnitten sind. Die Teilnehmenden

  • erhalten wissenschaftliche Perspektiven
  • lernen von Vorreiter:innen und Peers
  • wenden Gelerntes direkt in Coachings und Workshops an
  • erweitern ihr berufliches Netzwerk

Nicht zuletzt bietet unser Seminar Ihnen auch ausserhalb der Kursumgebung an den Abendveranstaltungen eine exklusive Möglichkeit, sich mit erfahrenen Entscheidungsträger:innen anderer Firmen auszutauschen und zu vernetzen.

Im Zentrum unseres Ansatzes steht das aus der Tugendethik stammende theoretische Konzept der «Praktischen Weisheit» (siehe z.B. Bachmann, 2018)

Das Konzept findet interdisziplinär, d.h. in der Philosophie, Theologie, Psychologie sowie ganz aktuell in der Managementforschung, Anwendung.

Aus jenem leiten sich sechs Kernkompetenzen verantwortungsvoller Führung ab, nach denen das Seminar strukturiert ist. Diese sind:

(1) Bestehende Denk- und Handlungsmuster stetig zu hinterfragen und sich neue anzueignen,

(2) Sensibilität für die Bedürfnisse unterschiedlicher Anspruchsgruppen zu entwickeln,

(3) reflektiert zwischen konfligierenden Wünschen und Bedürfnissen von Anspruchsgruppen abzuwägen,

(4) Handlungsoptionen, die mit den eigenen Werten und moralischen Überzeugungen übereinstimmen, und deren Wirksamkeit zu erkennen,

(5) trotz Hindernissen nach diesen zu entscheiden und zu handeln und

(6) regelmässig in die Reflexion über die eigene Entwicklung zu gehen.

Die Aneignung «Praktischer Weisheit» ist jedoch nicht als eimaliger und finaler Prozess, sondern als nicht endende persönliche Weiterentwicklung zu verstehen.

 

Sich selbst zu kennen ist der Anfang aller Weisheit.— Aristoteles

Während der sechs Seminartage vor Ort

  • erfahren Sie in wissenschaftlichen Beiträgen, wie Sie das Konzept «Praktische Weisheit» und seine Kompetenzbereiche als Kompass und Reflexionstool für verantwortungsvolle Führung in neuartigen und komplexen Situationen nutzen können,
  • arbeiten Sie, angeleitet durch unsere Coaches, an Ihren eigenen, konkreten Führungsherausforderungen und lernen, die Kompetenzen «Praktischer Weisheit» direkt auf diese anzuwenden und gezielt zur Bewältigung einzusetzen,
  • tauschen Sie sich mit anderen Führungskräften über Ihre aktuellen Herausforderungen aus. Lernen Sie mit und von Gleichgesinnten und profitieren von Perspektivwechseln.

Während der seminarbegleiteten «Praxisanwendung»

  • nutzen und erproben Sie die im Seminar vermittelten Analyse- und Interventionstechniken direkt in Ihrem Arbeitsalltag,
  • reflektieren Sie in mehreren, angeleiteten Peer-Sparrings deren Anwendung und Resultate,
  • erhalten Sie zusätzliches 1 zu 1 Coaching durch eine:n unserer Coaches, um Ihre persönliche Entwicklung als Führungskraft zu reflektieren.

 

Seminarleitung:

Prof. Dr. Antoinette Weibel ist eine der weltweit führenden Vertrauens- und Organisationsforscherinnen. Sie ist Ordinaria für Human Resources Management an der Universität St. Gallen, Direktorin am Forschungsinstitut für Arbeit und Arbeitswelten (FAA-HSG), Präsidiumsmitglied in zahlreichen Vereinigungen sowie Speakerin, Coachin und Sparringspartnerin für Top Management und C-Suites.

Dr. Meike Wiemann-Hügler, Programmverantwortliche, Forscherin und Dozentin der Organisations- und Managementlehre @Universität St.Gallen

Ihre Dozierenden und Referierenden:

Dr. Sandra Berenbold, CEO & Founder, Impact290Degrees GmbH, Dozentin der Organisations- und Managementlehre @Universität St.Gallen

Dr. Barbara Bleisch, Philosophin

Martin Kägi, Innovation und systemische Organisationsentwicklung | Berater, Unternehmer und Dozent @Hochschule für Wirtschaft Zürich (HWZ)

Dr. Nadine Meidert, Trainerin und Prozessbegleiterin – Freiberuflerin

Michael J. Müller, Theatermacher | Organisationsentwickler & Coach @covolution

Pascal Nonnen, Organisationsentwickler, Co-Active Coach, und Promovierender @ Universität St. Gallen (FAA-HSG)

Alice Rickert, Forscherin und Dozentin @Universität St. Gallen (FAA-HSG; ES-HSG)

Danica Zeier, Geschäftsführerin artsnext und stv. Studienleiterin Strategic Design @Zürcher Hochschule der Künste

 

 

Allgemeine Hinweise: Für die Weiterbildungen des FAA-HSG gelten die beigefügten AGBs

north